Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Leistungen der SUN VISTA Kunst & Showproduktion UG in Anspruch nehmen. Durch die Nutzung dieser Leistungen erklären Sie Ihr Einverständnis, an diese Bedingungen gebunden zu sein.

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärung zu Cookies & Internet-Werbung, die ebenfalls für die Nutzung der Leistungen der SUN VISTA Kunst & Showproduktion UG gelten.

§1 Anwendungsbereich

Verwender dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist die

SUN VISTA Kunst & Showproduktion UG

vertreten durch Herrn Manuel Fischer

Thebäer Str. 50

50823 Köln

E-Mail: info@bonner-weihnachtscircus.de

Handelsregister Köln: HRB 76265
USt-Ident-Nr.: DE286235158

§2 Kartenbestellung

(1) Bei Kartenbestellungen auf unserer Website verpflichten Sie sich als Kunde verbindlich zur Zahlung des vereinbarten Kartenpreises bereits durch Anklicken des entsprechenden Bestell-Buttons. Über den Erhalt Ihrer Bestellung informieren wir Sie mit einer Empfangsbestätigung per E-Mail, in der wir die Einzelheiten Ihrer Bestellung aufführen (Bestellbestätigung).

(2) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Sie haben sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail- und Kontaktadresse inkl. Telefonnummer zutreffend ist, so dass unter diesen Angaben die von uns versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere haben Sie bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von uns versandten E-Mails zugestellt werden können. Prüfen Sie daher bitte auch den Spam Ordner.

(3) Die bei der Kartenbestellung persönlich zugeordnete ID-Nummer wird Ihnen nach Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt und in der Bestellbestätigung mitgeteilt. Diese ist erforderlich, um die von Ihnen bestellten Karten abzuholen.

§3 Kartenabholung

(1) Die von Ihnen bestellten Karten können bis 30Minuten Veranstaltungsbeginn im Kassenwagen des Bonner Weihnachtscircus persönlich abgeholt werden. Erforderlich hierfür ist die Vorlage der in der Bestellbestätigung genannten ID-Nummer und weiterer Details, um sicherzustellen, dass nur Sie als tatsächlicher Kartenerwerber die von Ihnen bestellten Karten erhalten.

(2) Bei Abholung haben Sie die übergebenen Tickets unmittelbar nach Erhalt auf ihre Ordnungsmäßigkeit und die Übereinstimmung mit der Bestellung (insbesondere richtige Veranstaltung, Datum, Kartenanzahl, Platzkategorie, Preis) zu überprüfen und bei Abweichungen unverzüglich den Veranstalter vor Ort darauf hinzuweisen.

(3) Verlieren Sie Ihre Eintrittskarten oder kommen diese Ihnen in Ihrem Verantwortungsbereich abhanden, sind wir nicht zur Ersatzbeschaffung verpflichtet.

§4 cknahme von Eintrittskarten

Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme von Eintrittskartenr Veranstaltungen. Bei Dienstleistungen im Bereich der Freizeitbetätigung mit fixiertem Leistungszeitpunkt, insbesondere beim Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht gemäß § 312 g Abs. 2 S. 1 Zf. 9 BGB eine Ausnahme vom bei Fernabsatzgeschäften mit Verbrauchern sonst bestehenden Widerrufs- und Rückgaberecht. Jede Kartenbestellung ist mit Anklicken des Bestell-Buttons bindend und verpflichtet zur Bezahlung.

§5 Weiterverkauf von Eintrittskarten

Der Weiterverkauf von erworbenen Eintrittskarten zu einem höheren Preis als dem auf der Eintrittskarte angegebenen Endpreis ist untersagt. Ein gewerblicher Weiterverkauf ist nicht gestattet. Ein Verstoß gegen diese Bedingungen führt zum entschädigungslosen Verlust der Zutrittsberechtigung zu der jeweiligen Veranstaltung. Die Eintrittskarten verlieren ihre Gültigkeit.

§6 Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Kartenbestellung bereitstellen, werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, bearbeitet und genutzt. Ausführliche Angaben zu Datenschutz & Sicherheit auf unserer Website entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

§7 Programm- und Besetzungsänderungen

Wir behalten uns Programm- und Besetzungsänderungen vor, die für Sie als Karteninhaber unter Berücksichtigung unserer Interessen zumutbar sind. So lassen sich insbesondere bei künstlerischen oder sportlichen Darbietungen solche Änderungen, die durch Erkrankungen oder Indispositionen verursacht sind, nicht immer vermeiden. Sie sind hinzunehmen, wenn der prägende Charakter und der Umfang der angekündigten Veranstaltung insgesamt erhalten bleiben.

§8 Gefährliche Gegenstände

(1) Gefährliche Gegenstände wie Gasbehälter, pyrotechnische Artikel, Fackeln, Waffen jeder Art sowie Gegenstände, die sich als Wurfgeschosse verwenden lassen, dürfen bei keiner Veranstaltung mitgebracht werden. Gleiches gilt für Störgeräte wie Laserpointer und ähnliche Geräte.

(2) Der Veranstalter vor Ort ist berechtigt, Gegenstände der vorgenannten Art vorläufig in Verwahrung und in Besitz zu nehmen.

§9 Verhalten am Veranstaltungsort

(1) Fr das Verhalten am Veranstaltungsort gilt die Hausordnung, welche an den Eingängen aushängt.

(2) Die Hausordnung und die Weisungen des Personals sind zu beachten. Bei einer Missachtung kann – ungeachtet sonstiger Ansprüche – ein sofortiges Verlassen des Veranstaltungsortes angeordnet werden.

(3) Das Rauchen in den Räumlichkeiten des Veranstaltungsortes ist untersagt.

(4) Das Mitbringen von Speisen und Getränken zur Veranstaltung ist nicht gestattet. Für das leibliche Wohl von Groß & Klein ist vor Ort bestens gesorgt.

(5) Gegenstände, die geeignet sind, die Vorstellung zu stören (z. B. Handys, elektronische Uhren) sind spätestens zu Vorstellungsbeginn auszuschalten bzw. stumm zu stellen.

(6) Besucher können aus der laufenden Vorstellung verwiesen werden, wenn sie diese stören oder andere Besucher belästigen. Ihnen kann auch der Zutritt verweigert werden, wenn Anlass zur entsprechenden Befürchtung besteht. Darüber hinaus kann der Betreiber gegenüber diesen Personen ein Hausverbot aussprechen. Der Eintrittspreis wird in diesen Fällen nicht erstattet.

§10 Bild- & Tonaufnahmen durch Veranstaltungsbesucher

(1) Aufnahmen durch Einsatz von Foto- oder Videokameras oder Mobiltelefonen bzw. Smartphones sind ohne Blitz zu tätigen und ohne dabei die anderen Veranstaltungsbesucher & Artisten zu stören.

(2) Jede Zuwiderhandlung wird mit den Mitteln des Straf- und Hausrechts verfolgt.

§11 Bild-/Tonaufnahmen auf Veranlassung des Veranstalters

(1) Sie als Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber nehmen Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen unsererseits jederzeit gemacht werden können, und genehmigen dies durch den Kauf der Eintrittskarte ausdrücklich.

(2) Sie genehmigen ebenso, diese Bildaufnahmen über einen Sender oder das Internet bzw. andere moderne Kommunikationswege wahrnehmbar zu machen.

§12 Verspätetes Eintreffen beim Veranstaltungsbesuch

Sollten Sie es nicht rechtzeitig zu einer Veranstaltung schaffen, wenden Sie sich bitte bei Eintreffen an unser Personal vor Ort, welches Sie gerne zu Ihrem Sitzplatz führt.

§13 ltigkeit der Eintrittskarte

Die Eintrittskarte verliert beim Verlassen des Veranstaltungsortes ihre Gültigkeit und ist nach dem Veranstaltungsbesuch nicht auf andere Personen übertragbar.

§14 Hausrecht des Veranstalters

Bei Zuwiderhandlung gegen diese Geschäftsbedingungen behalten wir uns als Hausrechtsinhaber vor, Sie vom Veranstaltungsort zu verweisen bzw. ein grundsätzliches Hausverbot auszusprechen.

§15 Allgemeine Haftung

(1) Der Veranstalter haftet für schuldhaft verursachte Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie in Haftungsfällen nach dem Produkthaftungsgesetz unbeschränkt.

(2) r Schäden an sonstigen Gütern gilt Folgendes: der Veranstalter haftet bei Vorsatz im Umfang unbeschränkt oder bei grober Fahrlässigkeit ebenfalls unbeschränkt, wenn wesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Bei grober Fahrlässigkeit ist die Haftung auf den vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden beschränkt, wenn nur unwesentliche Vertragspflichten verletzt wurden. In gleichem Umfang ist die Haftung begrenzt bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haftet der Veranstalter nicht. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung der eingeschalteten Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Der Veranstalter haftet nicht für Störungen, die durch außerhalb seines Einflussbereichs liegende Umstände verursacht werden. Dies gilt insbesondere für Beeinträchtigungen, die auf den Ausfall oder die Störung des Telefonkommunikationsnetzes und der Stromversorgung zurückzuführen sind. Weiterhin übernimmt er keine Haftung für die Richtigkeit der im Internet angegebenen Daten sowie für die technische Störungsfreiheit des Internetangebots.

§16 Haftung für Inhalte

(1) Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

(2) Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

§17 Haftung für Links

(1) Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

(2) Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

(3) Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

§18 Urheberrecht

(1) Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

(2) Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

§19 Verbraucherschlichtung

Die SUN VISTA Kunst & Showproduktion UG ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§20 Sonstiges

(1) Im Falle der Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen dieser AGB werden diese im Übrigen nicht berührt.

(2) Soweit der Käufer Vollkaufmann oder eine Person des öffentlichen Rechts ist, gilt Köln als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

(3) Es kommt allein deutsches Recht zur Anwendung.

Stand der AGB: November 2018